Aus den Kompanien

am .

STÜTZPUNKT-KOMPANIE

LEISTUNGSTEST ATEMSCHUTZ
In diesem Jahr führt die Feuerwehr Region Murten erstmals einen Leistungstest für Atemschutz-Geräteträger durch. Dies schreibt der Kanton vor. Der Test wird auf Fahrrad-Ergometern durchgeführt und dauert 30 Minuten. Alle Atemschutzgeräteträger haben den Test zu absolvieren. Der Test ist zwischen dem 8. und 12. Oktober vorgesehen.

NEUEINTRITTE 

Bula Janine, Cattin Cyrill, Gurtner Kurt, Hämmerli Daniel, Kaspar Michael, Külling Fabian, Marti Martina, Schaller Viviane, Schneuwly Christian, Thomas Dominic, Walther Clarissa, Maloku Bajrush (Annullierung Austritt)

DISPENS
Vladimir Jurin (Gruppe 1)

NEUE CHAUFFEURE
Haldimann Pascal, Maibach Theo, Muka Benjamin, Müller Michael, Schneuwly Christian

DIENSTÜBERNAHME
Die Dienstübernahme am Freitag Abend bietet dem Einsatzleiter die Möglichkeit, den diensthabenden Feuerwehrangehörigen wichtige Informationen zur betreffenden Dienst woche zu geben. Aus diesem Grund ist die Teilnahme Pflicht. Wer jedoch verhindert ist, hat auf jeden Fall den /die Zentralisten/In telefonisch zu informieren.

KURSE 

Folgende Kameradinnen und Kameraden haben erfolgreich Kurse besucht:

Kurs Truppführer Atemschutz:
Gutknecht Patrick

Grundkurs Atemschutz:
Haldimann Pascal, Hämmerli Daniel, Maibach Theo, Muka Benjamin, Zürcher Lars

Wir gratulieren den Teilnehmenden herzlich zum erfolgreichen Kursbesuch!

Vorschau:
In den Kursen Intervention in unterirdischen Verkehrsanlagen (UVA) ist noch je ein Platz frei:
- UVA1 in Balsthal vom 22.9. - 23.9.
- UVA2 in Balsthal vom 24.9. - 25.9.

Bedingung für die Teilnahme ist ein Jahr Erfahrung als Atemschutzgeräteträger. Interessierte melden sich bei Christoph Herren.

REGIO-KOMPANIE

NEUEINTRITTE
Leutert Franz (Zug Alpen), Siegrist Ursina (Zug Alpen)

AUSBILDUNG
Die Ausbildung in der Regio-Kompanie beinhaltet in diesem Jahr folgende Themen:

- Postenlauf mit persönlichem Material, Knoten und Bindungen, Funk, Einrückarten und Verhalten, Selbststudium
- Schlauchdienst und Hohlstrahlrohr
- Schaum und Schiebeleiter
- TLF mit Lüfter und Verkehrsdienst
- Motorspritze Saugbetrieb und Rettungen
- Wasserwehr und Sanität

Zusatzausbildung KAL
Der Bestand in den Kleinalarmgruppen mit 15 Einsatzkräften hat sich bewährt. Dies zeigten die letzten Einsätze. Inhalte der KAL-Zusatzausbildung in diesem Jahr sind die Fahrerausbildung sowie Wasserwehr.

Of-WBK
Inhalte:

- Das neue Basisreglement
- Zusammenarbeit mit Offizieren des Stützpunktes