Einsatzort sichern

am .

Um die Sicherheit auf dem Schadenplatz zu gewährleisten, ist dieser sofort abzusichern, ohne unnötige Hindernisse zu schaffen.

Ist die Polizei noch nicht am Schadenplatz, übernimmt die Feuerwehr die Sicherungs-massnahmen und Verkehrsregelung.

Blaulichter dürfen bei stillstehenden Einsatzfahrzeugen solange eingeschaltet bleiben, bis der Schadenplatz gesichert ist.

Gelbe Warnblinkleuchten bei stillstehenden Einsatzfahrzeugen dürfen nur solange eingeschaltet bleiben, bis das Einsatzfahrzeug für andere Verkehrsteilnehmer leicht ersichtlich ist und keine Gefahr darstellt.

Zum Sichern (Eigenschutz) muss möglichst schnell eine Notsignalisation aufgebaut werden. Solange die Notsignalisation besteht, darf der Verkehr nicht aus den Augen gelassen werden.