Technik

Feuerwehren sind heutzutage, bedingt durch den technologischen Fortschritt in den letzten Jahrzehnten, mit einem zunehmenden Risiko- und Gefahrenpotential konfrontiert. Gut isolierte, dichte Gebäudehüllen, Möbel aus Kunststoff, mit Farben und Lacken behandelte Hölzer oder stabile Fahrzeuge mit alternativen Antriebstechniken (Erdgas, Hybridantrieb) stellen bei einem Brand oder bei einem Unfall eine besondere Herausforderung für die Einsatzkräfte dar.

Bereits beim Brand eines einfachen Fernsehgerätes beispielsweise entstehen hohe Konzentrationen an hochentzündlichen Rauchgasen und giftigen sowie krebserregenden Substanzen, so dass eine Intervention ohne modernste Ausrüstung wie Atemschutzgeräte, Brandschutzbekleidung, Wärmebildkamera und Lüfter ausgeschlossen ist.

Um für die Bewältigung der Vielzahl an möglichen Schadenereignissen zu Land und zu Wasser gerüstet zu sein, verfügt die Feuerwehr Region Murten über einen umfangreichen und modernen Fahrzeug- und Gerätepark.